Neues Logo und Statusupdate

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, habe ich beschlossen mein Logo zu ersetzten, da es in den letzten Tagen immer wieder zu Verwirrungen und Verwechslungen kam. Auch wenn ich das alte Logo nun seit Jahren verwendet habe, scheint es viele doch zu sehr an eine Antivirenfirma (oder eben den Fake einer ebensolchen) zu erinnern.

Zwar hätte eine kurze Beschäftigung mit meiner Homepage sofort gezeigt, dass hier weder eine Firma noch Antiviren-Software zu finden ist, aber Lesen ist heutzutage wohl nicht mehr üblich. Da wurde lieber gleich auf Kontakt gedrückt und sich massiv beschwert. Warum sollte man auch prüfen wo man sich beschwert wenn Google diese Seite als Top-Treffer angegeben hat?

Und ihr werdet es kaum glauben, sehr viele dieser Benutzer waren so schlau, gleich noch ihre Anschrift, Mailadresse und zum Teil sogar Kreditkartennummern (für eine Rücküberweisung des Betrages um den sie betrogen wurden) an den vermeintlichen Betrüger zu senden. Da hat man wirklich das Gefühl, dass neben dem Lesen auch das Nachdenken nicht mehr üblich ist :-(

Um in Zukunft aber etwas klarer zu zeigen, dass dies die falsche Seite ist, habe ich mir ein neues Logo zugelegt. An dieser Stelle einen grossen Dank an all die Spender, da ich ohne diese Aufmunterungen meine Webseite sicher eingestellt hätte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele Mails im Eingang lagen (und immer noch kommen). Die Leuten meinen mich auf übelste zu beschimpfen (ok, der echte Verteiler von MAC Protector, MAC Defender oder MAC Security hätte dies auch verdient) und mir Dinge androhen wo ich überlegt habe diese an die Polizei weiterzuleiten. Ich bin seitdem zu 100% dafür das man einen Internet-Führerschein einführen sollte, damit solche Benutzer nicht mehr an einen Computer oder gar ins Internet kommen. Auffällig war, dass fast alle Beschwerden aus Amerika kamen. Dort hat man nicht nur freiwillig (unter Eingabe des Admin-Passwortes) solche Fake-Software installiert, nein man klickt auch bei Google die erstbesten Seiten an ohne zu prüfen was dort gefunden wurde.

All dies war für mich Grund genug meine englische Webseite einzustellen und auch nicht wieder aufleben zu lassen. Auch mein Twitter-Feed habe ich entsprechend umgestellt. Meine Software werde ich vorläufig aber weiterhin mehrsprachig schreiben. Hier hängt es davon ab, ob die Anwender anderer Länder dies zu würdigen wissen.

Nachdem Groundspeak nun die Webseite komplett überarbeitet hat, zum besseren wie ich finde, wartete viel Arbeit auf mich. Beim Abrufen der Mails warteten neben all den Beschimpfungen auch die ersten Berichte über Fehlfunktionen in Zusammenhang mit der neuen GC Seite. An dieser Stelle hier ein Danke an alle Benutzer die solche Fehler melden, da ich solche Veränderungen nicht immer gleich mitbekomme. Auch wenn es viele Berichte sind lese ich aktuell jede Mail persönlich und antworte soweit möglich auch auf alle. Es wäre nur schön, wenn ihr vor dem Absenden kurz meinen Blog und/oder meinen Twitter-Feed prüft.

Im laufe der kommenden Woche wird es ein GCStatistic-Update geben damit es auch mit der neuen GC-Seite wieder weitergehen kann. Aktuell ist die Entwicklungsversion schon in der Lage sich wieder einzuloggen. Auch das Hochladen des Profiles ist schon funktionsfähig wenn auch mit Fehlermeldung. Wenn dies beseitigt ist wird das Layout noch kontrolliert damit wieder alles wie gewohnt aussieht.